h1

Coriano (Rimini), die Heimatstadt von Marco Simoncelli, trauert um ihren Helden

23/10/2011

Marco SimoncelliDer italienische Motorrad-Rennfahrer Marco Simoncelli (Coriano, Rimini) ist heute beim Großen Preis von Malaysia tödlich verunglückt. Simoncelli wurde 24 Jahre und gewann insgesamt 14 Grands Prix und wurde 2008 Weltmeister in der 250-Kubikzentimeter-Klasse.

Ausgerechnet auf der Strecke, auf der der „Super-Sic“ vor drei Jahren seinen WM-Titel feierte, herrschte heute Schock und Trauer. In der 2. Runde war der Romagnoler in der elften Kurve ausgerutscht und wurde von den hinter ihm fahrenden Edwards und Rossi, die nicht mehr ausweichen konnten, überrollt. Trotz sofortiger Erstversorgung im Medical Center durch erfahrene Rennärzte starb er an seinen schweren Verletzungen.

Wie ganz Italien bedauern wir das Ableben von Marco Simoncelli.

 

„Du wirst für immer in unseren Herzen bleiben, ciao Marco!!“

Wir freuen uns über jede Ergänzung....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: