h1

Coriano errichtet Gedenkstätte für Marco Simoncelli

30/01/2012

Gedenkstätte für Marco SimoncelliDie Erinnerung an Marco Simoncelli lebt auf der ganzen Welt weiter. Seine Heimatstadt Coriano ist seit seinem Tod zu einer Pilgerstätte geworden. Die Stiege der Kirche des kleinen Ortes im Hinterland von Rimini, wo die Trauerfeier stattgefunden hat, ist seit dem 23. Oktober 2011 Anlaufstelle für seine Fans geworden.

Noch immer werden jeden Tag Blumen und Briefe zum Gedenken hinterlegt. Deshalb möchte die Gemeinde eine Statue vor der Kirche aufstellen, damit die Fans auch in Zukunft eine Anlaufstelle haben, um Simoncelli ihre Ehre zu erweisen.

Fernsehsender und Zeitungen berichten: “Die Stadt Coriano möchte die Erinnerung an den großen Champion Marco Simoncelli bewahren. Es wird eine Statue aufgestellt werden, damit alle, die ihn ehren wollen, einen Ort haben, um Blumen niederzulegen. Die Gedenkstätte wird auf der linken Seite nach den ersten Stufen errichtet werden. Es soll ein unverkennbares Zeichen für alle Fans und die Bewohner von Coriano sein.”

Auch werden die Sporteinrichtungen der Stadt Marco gewidmet.

Wir freuen uns über jede Ergänzung....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: