h1

Der Augustusbogen in Rimini

12/03/2012

Augustusbogen Urlaub RiminiZu Ehren des Kaisers Augustus ließ der römische Senat im Jahr 27 v. Chr. in Ariminum (dem heutigen Rimini) den Augustus-Triumphbogen errichten. Der Torbogen gehört zu den ältesten Reststücken der römischen Epoche. Der Bogen steht am Ende der Via Flaminia, die Rimini mit Rom, der Hauptstadt des Römischen Reiches, verband. In Richtung Rom blicken die zwei Marmorstatuen „Jupiter“ und „Apollo“, in Richtung Rimini hingegen „Neptun“ und die Göttin „Roma„.

Besonderheiten, die auf dem Augustusbogen zu sehen sind:

  • Die Inschrift: „Der Senat und das römische Volk widmen dieses Monument dem Kaiser Cäsar Oktavius, Sohn des göttlichen Julius Cäsar, sieben Mal Kaiser, sieben Mal Konsul und zum achten Konsulat bestimmt, da er die Wiederherstellung der Via Flaminia und der anderen bedeutenden Straßen Italiens gefördert hat“.
  • Ein Stierkopf, das Symbol für römische Kolonien.
  • Die schön kannelierten Säulen mit korinthischen Kapitellen für ein majestätisches Aussehen.
  • Apollo, Sohn des Zeus, Behüter der Gesundheit und divinatorischer Gott.
  • Jupiter, der Göttervater, höchste römische Gottheit.
  • Minerva, Custos Urbis, Schutzgöttin Roms, die Göttin der Künste und des Handwerks.
  • Neptun, italienischer Gott aller Gewässer (entspricht dem griechischen Wassergott Poseidon).

Wir freuen uns über jede Ergänzung....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: