h1

Erneutes Beben in der Emilia Romagna

29/05/2012

Erdbeben Emilia Romagna 2012Der Boden bebt erneut- Italien kommt einfach nicht zur Ruhe! Gegen 9.00 Uhr hat ein schweres Erdbeben der Stärke 5,8 den Norden Italiens erneut erschüttert. Dabei ist die Zahl der Toten laut italienischer Medien auf zehn gestiegen. Mehrere Menschen seien verletzt und zahlreiche Gebäude beschädigt worden. Dabei handelt es sich überwiegend um Bauwerke, die bereits beim vorigen Beben am 20. Mai beschädigt worden waren. Das Epizentrum lag erneut bei Modena in der Region Emilia Romagna. Die Erdstöße waren laut der staatlichen Nachrichtenagentur ‚Ansa‘ bis nach Venedig und Mailand spürbar. Auch in Kärnten, Tirol und Salzburg in Österreich spürten Menschen das Beben.

Der Bahnverkehr wurde auf mehreren Strecken in Norditalien zeitweise unterbrochen. In Bologna und Modena wurden auch die mobilen Telefonnetze unterbrochen. Staatspräsident Giorgio Napoletano erklärte, dass die Region Emilia Romagna und ganz Italien diese schweren Momente überwinden werden. Ministerpräsident Mario Monti versicherte, dass der Staat alles daran setzen wird, die Schäden sobald wie möglich zu beheben.

Wir freuen uns über jede Ergänzung....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: