Posts Tagged ‘Marco Simoncelli’

h1

Misano World Circuit Marco Simoncelli

17/11/2013

Misano World Circuit Marco Simoncelli Die Rennstrecke von Santamonica gehörte bereits bei ihrer Eröffnung im Jahre 1972 zur absoluten Avantgarde in Bezug auf den geleisteten Service. Heute wird das Autodrom immer mehr für Motorrad-Weltmeisterschaften, wichtige Autorennen oder für die Vorführungen einfacher Liebhaber des Motorsports, die ihre „Zeiten“ mit denen der Meister- in absoluter Sicherheit- messen möchten, bevorzugt. Der Misano World Circuit Marco Simoncelli, wie die Motorsport-Rennstrecke in Misano Adriatico nach dem Tod des italienischen MotoGP-Fahrers Marco Simoncelli in Sepang 2011 umbenannt wurde, ist 4,2 Kilometer lang. Die Rennstrecke Santamonica bietet nicht nur eine Bahn, sondern alles, was für die Organisation einer großen und bedeutenden Veranstaltung notwendig ist: Presseraum, Versammlungsraum mit Video und Maxischirm, ausgestattete Meeting Points, Cateringservice und vieles mehr noch. Ein weiterer Vorteil ist die Nähe zu Rimini (18 km), der Hauptstadt des Sommer-Tourismus mit einer Hotelorganisation auf höchstem Niveau zu jeder Jahreszeit und einem konzentrierten und unerreichten Service für Tourismus, Sport und Vergnügen.

Aktuell werden hier der Große Preis von San Marino im Rahmen der Motorrad-WM, sowie ein Lauf zur Superbike-Weltmeisterschaft ausgetragen. Außerdem finden jährlich Rennen zur Truck-Racing-Europameisterschaft und zahlreiche öffentliche Fahrten statt.

Technische Eigenschaften:

  • Gesamtfläche der Rennbahn: 56.000 m2
  • Bahnlänge: 4060 m
  • Bahnbreite: 12 konstante m
  • Bahnabmessungen: 10×12
  • Fläche asphaltierter und ausgestatteter Paddock: 32.000 m2
  • Plätze Tribüne: 5.000
  • Plätze Parterre: 65.000
h1

Misano World Circuit Marco Simoncelli

16/06/2012

MWC Marco SimoncelliNun ist es offiziell: Die weltweit bekannte Rennstrecke „Misano World Circuit“ wurde in „Misano World Circuit Marco Simoncelli“ umbenannt.

Im November letzten Jahres hat der Eigentümer Santa Monica Spa beschlossen, den Streckennamen in Gedenken an den 2011 bei einem Rennen in Malaysia tragisch verunglückten Rennsportprofi zu ändern.

Vor wenigen Monaten wurde der bekannte Grafikdesigner, Aldo Drudi, der mit vielen Motorsportprofis zusammenarbeitet, mit dem Entwurf eines neuen Logos zu Ehren von Marco Simoncelli beauftragt. Jetzt wurde es bei einer Pressekonferenz, bei der auch der Vater, Paolo Simoncelli, anwesend war, präsentiert. Das traditionelle Logo des „Misano World Circuit“ wurde mit dem Namen „Marco Simoncelli“ vereint, wobei die beiden „L“ in roter Farbe dargestellt sind und so an die zwei roten Streifen auf seinem weißen Helm erinnern sollen.

Paolo Simoncelli teilt der Öffentlichkeit in einem sehr emotionalen Statement mit: “Ich bin zutiefst gerührt und dankbar, dass Santa Monica Spa und Aldo Drudi meinem Sohn dieses wunderbare Denkmal gesetzt haben. Ergriffen bin ich auch von der Anteilnahme tausender Menschen aus der ganzen Welt!“

Umberto Trevi, Vizepräsident der Santa Monica Spa, dazu: “Dieser Tag erfüllt uns alle mit großem Stolz. Wir haben es geschafft, alle bürokratischen Wege außerordentlich schnell zu erledigen und ein großes Projekt innerhalb kürzester Zeit abzuschließen. Durch den neuen Namen der Strecke wird eine großartige Persönlichkeit in ewiger Erinnerung der Menschen bleiben – Marco Simoncelli!“

h1

Sunrise Cup 2012, Fußballmatch in Rimini in Gedenken an Marco Simoncelli

23/02/2012

Sunrise Cup Rimini Marco SimoncelliRimini erinnert erneut an Marco Simoncelli, den berühmten Moto GP-Rennfahrer aus Coriano, der im vergangenen Oktober bei einem tragischen Unfall in Sepang, Malaysia, ums Leben kam: Sunrise Cup 2012 – das Match des Herzens für Marco Simoncelli.

2 Teams sorgen für Sport und Spaß, um an den Moto GP Champion zu erinnern: Team 1, die Nationalmannschaft mit berühmten italienischen TV-Stars gegen Team 2, das Sunrise Management Team!

Der Erlös geht- wie auch bei allen bisherigen Veranstaltungen in Gedenken an Marco- an die Marco SimoncelliFoundation. Der Sunrise Cup 2012 verspricht jede Menge Unterhaltung und Shows, um an den verstorbenen Moto GP-Piloten zu gedenken.

Der Sunrise Cup 2012 für Marco Simoncelli findet im Stadtstadion von Rimini am 31. März um 20.00 Uhr statt; Eintritt: Erwachsene 18€, Kinder bis 12 J. 8€.

h1

Coriano errichtet Gedenkstätte für Marco Simoncelli

30/01/2012

Gedenkstätte für Marco SimoncelliDie Erinnerung an Marco Simoncelli lebt auf der ganzen Welt weiter. Seine Heimatstadt Coriano ist seit seinem Tod zu einer Pilgerstätte geworden. Die Stiege der Kirche des kleinen Ortes im Hinterland von Rimini, wo die Trauerfeier stattgefunden hat, ist seit dem 23. Oktober 2011 Anlaufstelle für seine Fans geworden.

Noch immer werden jeden Tag Blumen und Briefe zum Gedenken hinterlegt. Deshalb möchte die Gemeinde eine Statue vor der Kirche aufstellen, damit die Fans auch in Zukunft eine Anlaufstelle haben, um Simoncelli ihre Ehre zu erweisen.

Fernsehsender und Zeitungen berichten: “Die Stadt Coriano möchte die Erinnerung an den großen Champion Marco Simoncelli bewahren. Es wird eine Statue aufgestellt werden, damit alle, die ihn ehren wollen, einen Ort haben, um Blumen niederzulegen. Die Gedenkstätte wird auf der linken Seite nach den ersten Stufen errichtet werden. Es soll ein unverkennbares Zeichen für alle Fans und die Bewohner von Coriano sein.”

Auch werden die Sporteinrichtungen der Stadt Marco gewidmet.

h1

6000 Personen bei der Geburtstagsfeier von Marco Simoncelli

25/01/2012
Simoncellis-Geburtstag6000 Personen trafen sich am Freitagabend um den 25. Geburtstag von Marco Simoncelli im „105 Stadium“ von Rimini zu feiern. Gefehlt hat nur er- unser Sic!

Die Familie des verstorbenen Piloten hat zu seinem 25. Geburtstag eine Riesenparty organisiert, wobei der gesamte Erlös an die Marco Simoncelli-Stiftung für Kinder in Not ging.

Ein Abend voller Gefühle- von Fröhlichkeit über Melancholie bis zur Trauer. Freunde, Kollegen und Fans, alle eben die Marco liebten und lieben, waren versammelt. Auf der Bühne waren Komiker aus der beliebtesten italienischen Komikshow „Zelig“ zu sehen, denn wie Simoncellis Vater Paolo mehrmals betone hätte Marco ein lustiges Fest gewollt. An der Show nahmen auch die Fichi d’India, Mancio und Stigma, Paolo Migone, Baz und Sergio Sgrilli teil.

Das Lachen wurde von Tränen und Rührungen während den Gedenkmomenten an Sic, als Videos von ihm an der großen Leinwand erschienen, verdrängt; sehr rührend waren vor allem die Aufnahmen von Marco als Kleinkind, als er von seinem Wunsch ein Pilot zu werden erzählte.

Neben den Eltern durfte Marcos langjährige Freundin Kate Fretti natürlich nicht fehlen. Überall war die Zahl 58 zu sehen. Auch Valentino Rossi, Andrea Dovizioso und Mattia Pasini waren dabei- auch wenn sie leider nicht mit ihrem engen Freund gemeinsam feiern konnten.

h1

Buon Compleanno Sic: Geburtstagsfeier für Marco Simoncelli im 105 Stadium von Rimini

15/12/2011

Happy Birtthday SicMarco Simoncelli ist nicht vergessen. Genau aus diesem Grund wird die Saison 2012 des 105 Stadiums von Rimini mit einem wirklich großartigen Event eröffnet: Am 20. Januar, an dem der Italiener seinen 25. Geburtstag gefeiert hätte, wird im berühmtesten Stadium der Riviera eine Feier- unter dem Namen „Buon Compleanno Sic“ (Happy Birthday Sic)– organisiert.

Marco Simoncelli hat nach dem tragischen Unfall in Sepang im letzten Oktober eine Leere in den Herzen der Italiener hinterlassen. Die Familie Simoncelli organisiert zusammen mit den 58 Boys den Buon Compleanno Sic, um an den Weltmeister am Tage seines Geburtstages zu erinnern.

Am 20. Jänner 2012 findet eine großartige Show mit zahlreichen Schauspielern und Komikern statt; Moderator ist Sergio Sgrilli, weitere Gäste sind Mancio & Stigma, Giuseppe Giacobazzi, Giovanni Vernia und viele weitere Vips, die für einen amüsanten Abend sorgen, und das um an Marco zu erinnern!

Buon Compleanno Sic in Gedenken an Marco Simoncelli findet in Rimini, im 105 Stadium, am 20. Jänner 2012 statt. Der Erlös der Tickets kommt der Marco Simoncelli Foundation zugute.

h1

In Coriano scheint die Zeit stehen geblieben zu sein

23/11/2011

Genau auf den Tag, einen Monat nach dem Tod von Marco Simoncelli in Malaysia, scheint es so als wäre in Coriano, in Marcos Heimatstadt, die Zeit stehen geblieben. Noch immer bringen Fans und Freunde Blumen und Plakate mit Aufschriften auf den Kirchplatz. Coriano sieht genau so wie vor einem Monat aus. Entlang der „Via Garibaldi“ und vor der Kirche, in der die Trauerfeier stattfand, kann man noch immer hunderte Blumen und Plakate sehen. Nur wenige Schritte von der Kirche haben die Einwohner von Coriano in den vergangenen Tagen ein Riesenplakat mit der Aufschrift „Ciao Sic, Coriano ist hier“, mit einem wunderschönen Foto von Marco, aufgehängt. Es ist unglaublich wie sehr dieser Junge von allen geliebt wurde.

Paolo, der Vater von Marco Simoncelli, will sich nur um seine Frau Rossella und um seine Tochter Martina, sowie um  Wohltätigkeitsveranstaltungen in Gedenken an Marco, kümmern. Der Erlös soll, laut Paolo Simoncelli, Organisationen, die sich um körperlich und geistig beeinträchtigte Personen kümmern, zugute kommen.

„Das was mir am meisten fehlt, ist seine Anwesenheit. Ihn nicht mehr im Haus herumgehen zu sehen, nicht mehr mit ihm sprechen können. Marco fehlt mir so sehr…“, sagt Mutter Rossella.

Das Haus von Paolo und Rossella Simoncelli ähnelt einem kleinen Heiligtum. Vor dem Haus, auf einem Baum, weht eine Fahne mit der Nummer 58. Um das Haus, im Garten und auf den Hausmauern sieht man Blumen und Plakate, sowie ein großes weißes Leintuch mit der Aufschrift der Sic-Fangruppe: „Wenn man nicht mehr zurück kann, wenn du verstanden hast, dass das Leben nicht so läuft, wie du es möchtest…“