Posts Tagged ‘Urlaub mit Kindern’

h1

Rivazzurra, kleiner und ruhiger Badeort an der Adria

30/09/2011

Rivazzurra-RiminiDer kleine und ruhige Badeort Rivazzurra wird von Jahr zu Jahr ein beliebteres Urlaubsziel an der Küste der Emilia Romagna, was er vor allem seiner vorteilhaften Lage zu verdanken hat. Rivazzurra liegt direkt zwischen den Touristenzentren Rimini und Riccione, nur wenige Kilometer vom Flughafen „Federico Fellini“ und den Thermen von Rimini entfernt. Das gut ausgebaute Verkehrsnetz mit einem speziellen Busshuttleservice, der „Blu-Line“, ermöglicht es den Touristen, auch nachts problemlos in die Diskotheken und In-Lokale der angrenzenden Urlaubszentren zu gelangen.

Aber auch die günstigen Angebote in den Hotels und Unterkünften Rivazzurra sorgen für einen stetig wachsenden Touristenstrom. Die breiten, perfekt ausgestatteten Strände sind ideal für alle, die Erholung und Entspannung suchen. Aber auch Familien mit Kindern und junge Leute kommen hier nicht zu kurz. Es werden zahlreiche vergnügliche Freizeitaktivitäten, ein vielfältiges abwechslungsreiches Sportangebot und jede Menge Unterhaltungsmöglichkeiten direkt am Strand geboten.
Entlang der Strandpromenade findet man einladende Restaurants und Pizzerien, die köstliche Fleisch- und Fischgerichte und einheimische Spezialitäten anbieten. Hier kann man sein Mittagessen, eine erfrischende Pause am Nachmittag genießen oder ein entspannendes Abendessen zu sich nehmen bevor man sich ins Nachtleben stürzt.

h1

Marebello, das schöne Meer

30/09/2011

MarebelloWenige Kilometer südlich von Rimini liegt Marebello, ein bezaubernder Urlaubsort mit einer großen Auswahl an preisgünstigen Pensionen und Hotels direkt am Meer. Der feine breite Sandstrand ist bestens ausgestattet und bietet viele Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten, wie Beachvolleyball und –tennis oder Segel- und Surfkurse. Das seichte Wasser ist besonders für Kinder und Nichtschwimmer geeignet.

Am Abend erwacht die Strandpromenade zum Leben: Bars, Restaurants, Pizzerien, Eisdielen, Spielhallen, Diskotheken und kleine Märkte, die Touristen anlocken, die sich vergnügen wollen. Das Zentrum zeigt sich etwas ruhiger und ermöglicht stimmungsvolle Abende in angenehmer Atmosphäre.

Marebello ist ein Urlaubsort, an dem man sich dank der Warmherzigkeit der Romagnoler unglaublich wohlfühlt.

h1

Igea Marina, ein romantisches Fischerdörfchen

30/09/2011

IgeaEinst war Igea Marina ein kleines Fischerdorf direkt am Meer. Auch heute noch hat der Fischfang, der jetzt  mit Hilfe hoch modernisierter Geräte und Techniken ausgeführt wird, große Bedeutung für dieses Gebiet.

Igea Marina ist dank der Mischung aus der Schönheit der Adria und dem Zauber der Hügel der Romagna ein überaus beliebtes Urlaubsziel. Die feinen Sandstrände, die grünen Parks und die trendigen Geschäfte und Lokale des Zentrums schaffen ein perfektes Gleichgewicht zwischen Entspannung und Vergnügen. Dank der Gepflegtheit des hübschen Ortes und der hervorragenden Dienstleistungen wurde Igea Marina mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet.

Sowohl am Strand als auch im Zentrum gibt es zahlreiche Angebote für sportliche Aktivitäten, wie Beachvolleyball, Tennis, Fußball und die Möglichkeit, einen Fahrradausflug zu unternehmen.
In der Innenstadt findet man die neuesten modeführenden Geschäfte, während der riesige Stadtpark für Erholung und Entspannung sorgt. Die Vielfältigkeit dieses Ortes macht Igea Marina auch bei Familien mit Kindern sehr beliebt, die vor allem die außergewöhnliche Gastfreundschaft hier zu schätzen wissen.

Ein Anziehungspunkt für junge Leute sind die vielen Konzerte, Kabaretts und Veranstaltungen, die hier im Sommer stattfinden, wie beispielsweise die Notte Rosa.

h1

Miramare, Discos & Thermalanlagen

30/09/2011

MiramareMiramare liegt genau zwischen Riccione und Rimini und ist dank dieser vorteilhaften Lage eines der beliebtesten Urlaubsziele an der Adriaküste Italiens. Die gute Verkehrsanbindung an die benachbarten Touristenzentren und der nahegelegene Flughafen Federico Fellini machen den Urlaubsort Miramare di Rimini außergewöhnlich interessant. Das moderne Thermenzentrum, das unter anderem spezielle Thalassotherapien anbietet, zieht das ganze Jahr über tausende Touristen an, die sich einen Wellnessurlaub wünschen. Die Hotelbetriebe locken mit günstigen Angeboten und Vorteilspaketen für sämtliche Schönheitsbehandlungen und Thermalkuren in den Thermen von Rimini.

An den goldenen Sandstränden von Miramare di Rimini findet man perfekt ausgestattete Strandbäder, die alle erdenklichen Annehmlichkeiten bieten. Sport- und Freizeitaktivitäten, Relaxzonen, Bereiche zum Essen und betreute Babycare-Zonen gehören zum Standardservice, was besonders für Familien mit Kindern ein Hauptauswahlkriterium für ihren Sommerurlaub ist.

In den zahlreichen Restaurants, Bars und Lokalen in der „Viale Oliveti“ spielt sich das Nachtleben Miramares ab. Aber auch für die Kleinen ist gesorgt, es gibt Kinderspielplätze, einen Freizeitpark und Spielhallen.

h1

San Marino, die kleinste und älteste Republik der Welt

29/09/2011

San-MarinoSan Marino ist die älteste bestehende Republik der Geschichte und zugleich einer der kleinsten Staaten (60 km²) auf der ganzen Welt. Der Geschichte zufolge flüchtete ein Steinmetz aus Dalmatien, der Heilige Marino, vor den Verfolgungen des Kaisers Diokletian auf den Monte Titano. So bildete sich eine kleine und unabhängige Gemeinschaft, das sanmarinesische Volk! Im Laufe der Jahrhunderte musste es sich unzählige Male verteidigen, doch die „Serenissima“ konnte sich stets ihre Unabhängigkeit mit Stolz bewahren. So wurde letztendlich im IV. Jahrhundert der Grundstein für die Republik San Marino gelegt.

Wie ein kleiner Schatz liegt die Republik zwischen der Emilia Romagna und den Marken und zieht durch ihre Einzigartigkeit jährlich Millionen Touristen an. San Marino liegt nur wenige Kilometer von Rimini und der italienischen Adriaküste entfernt und man hat direkten Blick auf eine zauberhafte Landschaft, umrandet von strahlend blauem Meer am Horizont.

Die alten Mauern und Gebäude der Republik erzählen eine lange, ereignisreiche Geschichte. Atemberaubende Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die drei antiken Festungen auf den Gipfeln des Monte Titano, haben San Marino 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe gemacht. Ein absolutes Muss ist ein Besuch der beeindruckenden Basilica San Marino, die im 19. Jahrhundert im neoklassizistischen Stil erneuert wurde. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist das politische Herz der kleinen Republik, der Sitz des Parlaments („Consiglio Grande e Generale“) – Der sogenannte Palazzo Pubblico ist zwar ein antiker Bau, wurde aber ebenfalls im 19. Jahrhundert nach einem Projekt von Francesco Azzurri erneuert.

Obwohl San Marino nicht zur Europäischen Union gehört, ist die gültige Währung der Republik der sanmarinesische Euro mit einer spezifischen Rückseite, der vor allem bei Münzsammlern außerordentlich beliebt ist. Ebenso begehrt unter Sammlern ist die künstlerische Sonderausgabe der Briefmarken aus San Marino.

h1

Gabicce Mare, traumhafte Buchten mit klarem Wasser

29/09/2011

GabicceGabicce Mare ist der nördlichste und auch wichtigste Urlaubsort der Region Marken. Die kleine Stadt ist vom Nachbarort Cattolica durch den Fluss Tavollo getrennt, der somit die Grenze zur Emilia Romagna darstellt.

Im Vorgebirge liegt Gabicce Monte, das sich auf einer Klippe in einer Höhe von ca. 150 Metern erhebt, mit überwältigendem Ausblick aufs Meer mit vielen Bars, Restaurants und Pizzerien. Der untere Teil der Ortschaft ist umgeben von viel Grün, und ist eingebettet in einen Golf mit breitem Ufer.

Auch in diesem Ort findet man – wie auch in den Urlaubsorten der Emilia Romagna – lange feine Sandstrände. Bei Gabicce Mare werden sie jedoch vom Vorgebirge Monte San Bartolo unterbrochen, wo man steinige Küsten mit traumhaften Buchten und tiefem, klarem Wasser findet. Ein empfehlenswertes Ausflugsziel ist hier der Naturpark von San Bartolo, wo man sich an heißen Sommertagen im Schatten erholen und die wunderschöne Naturlandschaft mit ihrer Vielfalt an verschiedensten Vogelarten genießen kann. Das Hauptmerkmal dieses archäologisch interessanten Gebietes ist der hohe Küstenabschnitt mit steilen Klippen, der eine Seltenheit für die Adriaküste Italiens darstellt.

h1

Marina Romea, das Juwel von Ravenna

29/09/2011

Marina-RomeaMarina Romea gehört zu den feinsten und elegantesten Ortschaften Ravennas. Zugleich ist es aber auch das naturbelassenste Seebad der Provinz, eingebettet in eine wahre Naturoase, das Gebiet des Po-Deltas, den Pinienwald von Classe an der Vorderseite und der Lagune von Pialassa della Baiona auf der anderen Seite. Der Strand liegt daher abgeschieden in einer malerischen Landschaft umgeben von vielen Pflanzen und Grün.

Die erstklassigen Hotels und Appartementanlagen von Marina Romea bieten Serviceleistungen auf höchstem Niveau und garantieren in Verbindung mit dem feinen Sandstrand den perfekten Badeurlaub. Es gibt zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten, wie Surfen, Beachtennis und –volleyball, Ausflüge mit dem Tretboot und vieles mehr.

Der angrenzende Pinienwald von Classe stellt eine erholsame und entspannende Abwechslung zu einem Tag am Strand dar. Aber auch durch die vielen, schattigen Baumalleen ist dieser Ort ideal für Familien mit Kleinkindern. Ein weiterer familienfreundlicher Aspekt von Marina Romea ist die Nähe zum Freizeitpark Mirabilandia, der nur eine halbe Autostunde entfernt ist.

Man sollte auch die Gelegenheit nutzen und Ravenna, eine der bedeutendsten Kunststädte in ganz Italien, besuchen. Dank der einzigartigen antiken Sehenswürdigkeiten wurde die Stadt der Mosaike zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

h1

Pinarella, Badeparadies an der Adria

29/09/2011

PinarellaPinarella ist ein überaus beliebter Urlaubsort mit einem der schönsten Strände der Adriaküste Italiens. Er liegt südlich von Cervia und besticht durch seine besondere Umgebung. Über nahezu die gesamte Küste erstreckt sich ein traumhafter, schattenspendender Pinienwald, der den feinen Sandstrand vom Stadtgebiet abgrenzt. Das ebene Ufer und die Dünen am Strand sind ideal für Familien mit Kindern, die dort die Kleinen beruhigt spielen lassen können. Aber auch für Jugendliche und Sportbegeisterte lassen die bestens ausgestatteten Strandbäder keinerlei Wünsche offen. Das Angebot reicht von Beachvolleyball und –soccer über viele Wassersportarten bis hin zu Kanu- oder Tretbootfahren oder der Möglichkeit, ein bisschen Fitness zu machen.

Die Hotels und Ferienwohnungen Pinarella in Verbindung mit der einzigartigen Landschaft ziehen vor allem Familien, aber auch große Touristengruppen an, die sich einen entspannenden und außergewöhnlichen Urlaub in dieser Naturoase direkt am Meer erwarten.

Für Jugendliche und alle Abenteuerlustigen gibt es zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, beispielsweise in den nahegelegenen Freizeitparks Mirabilandia, Atlantica und Italia in Miniatura. Direkt in Pinarella findet man einige bekannte In-Lokale, die in erster Linie für ihre Live-Musik berühmt sind.

Die nahegelegene Stadt Ravenna lädt alle Kunst- und Kulturliebhaber zu einem Tag im Zeichen des Sightseeings ein. Wer lieber etwas Entspannung möchte, macht einen Ausflug in die Naturoase der Salinen von Cervia.

h1

Punta Marina Terme: Wellness- und Entspannungsurlaub

29/09/2011

Punta-Marina-TermePunta Marina Terme liegt südlich von Marina di Ravenna und ist vor allem wegen seiner Thermalbäder bekannt. Die Thermen von Punta Marina liegen inmitten von Natur, abseits vom Zentrum und bieten alle Arten von Wellnessbehandlungen und regenerierenden Kuren. Der Thermenkomplex ist eine wahrhafte Ruheoase mit jeder Menge Entspannungs- und Wellnessangeboten, sowie hervorragenden Beautybehandlungen. Um den Gästen einfacheren Zugang zu den Behandlungen in den Thermalbädern zu ermöglichen, bieten die Hotels Punta Marina Terme zahlreiche Vergünstigungen und effiziente Serviceleistungen an.

Auch die Strände von Punta Marina Terme sind ganz auf den ruhigeren Tourismus im Zeichen der Entspannung mit viel Sonne und Meer eingestellt. In den hervorragend ausgestatteten Strandbädern gibt es auch Bereiche, in denen Kinder bedenkenlos spielen können, einige Sportanlagen und Plätze um Beachvolleyball und –tennis zu spielen.

Sehenswerte Ausflugsziele in der Umgebung sind Ravenna, die Stadt der Mosaike, Mirabilandia, Europas größter Freizeitpark, oder die zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und Partygelegenheiten zwischen Marina di Ravenna und Milano Marittima.

h1

Bellaria, Strand-, Kultur- und Radurlaub

29/09/2011

Bellaria-RiminiBellaria ist eine wunderschöne Ortschaft, deren Ursprünge bis in die Antike zurückreichen, was einige archäologische Funde aus der Römerzeit beweisen.

Die perfekt ausgestatteten Strandbäder entlang des Sandstrandes bieten jede Menge Erholung, Spaß und Unterhaltung und befinden sich nur wenige Schritte entfernt von den Unterkünften und dem Zentrum von Bellaria.

Die lange Fußgängerzone, „Isola dei Platani“, mit den Bars, Eisdielen, Lokalen und Geschäften lockt die Touristen nach einem heißen Tag am Strand an, um einen exquisiten Cocktail zu genießen oder eine der zahlreichen Veranstaltungen zu besuchen.

Für alle Kunstliebhaber empfiehlt sich ein Besuch im „Roten Haus“, der einstigen Sommerresidenz des Schriftstellers Alfredo Panzini und der heutige Sitz der „Academia Panziniana“. Ein weiterer Tipp ist der antike Sarazenenturm („Torre Saracena“), ein von Fischern erbauter Wachturm aus dem 16. Jahrhundert, in dem man heute eine Sammlung von historischem Papiergeld und eine Ausstellung zum Thema Malakologie bewundern kann. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählen die Villa Torlonia, die Kirche „Santa Margherita“, die Abtei „Donegallia“ und die Burg „Benelli“.

Auch für Radfahrer ist Bellaria ein ideales Urlaubsziel. Entlang des Flusses Uso gibt es einen bezaubernden Radweg mit vielen Gelegenheiten, eine Pause einzulegen und die herrliche Umgebung zu genießen und wenn man Glück hat, sieht man vielleicht sogar einen Eisvogel.