Posts Tagged ‘Winterurlaub’

h1

Silvester 2014/2015 in Rimini

03/12/2014

Silvester 2014/2015 RiminiRimini ist mit seinen knapp 150.000 Einwohnern die größte Stadt der Romagna und somit auch ein beliebtes Ziel für die Silvesternacht. Wo genau die coolsten Silvesterpartys 2014/2015 in Rimini steigen, könnt ihr hier erfahren. Wir stellen eine Liste mit dem besten Silvesterprogramm in Rimini zusammen, damit ihr mit Tanz, Musik und Unterhaltung das alte Jahr verabschieden könnt.

Egal, ob ihr auf der Suche nach einer Silvesterparty im glamourösen und glitzernden Stil oder nach einem Club, Bars, Discos und anderen Locations, die nur auf euch und eure Freunde und Verwandten warten, seid, auf meinrimini.de findet ihr bestimmt das Richtige. Feiert Silvester 2014/2015 in Rimini zwischen Walzer, Partymeile und prachtvollem Feuerwerk, das man über dem berühmtesten Küstenstreifen der Mittleren Adria bewundern kann.

In kürze könnt ihr hier das Silvesterprogramm finden!

h1

Winterurlaub in Rimini

22/12/2012

Urlaub im Winter Rimini

Im Winter versprüht der Strand von Rimini eine einzigartige Atmosphäre, er eignet sich wunderbar zum Joggen, eine Leidenschaft vieler Riminesen. Touristen denken bei Rimini ausschließlich an den Sommer, an die Strandbäder, die 15 Kilometer lange Küste, an bunte Sonnenschirme und Liegestühle. Die Stadt eignet sich aber auch ausgezeichnet für einen Winterurlaub in Rimini. Wegen der vielen Messeveranstaltungen, die in Rimini stattfinden, bleiben zahlreiche Hotels den ganzen Winter geöffnet. Die Hotelzimmer sind geheizt (was in Italien nicht selbstverständlich ist!) und viele verfügen im Untergeschoß oder in der letzten Etage über ein Spa.

Im Winter erlebt man am Strand von Rimini Freiheit, Stille und Einsamkeit, man kann Trekken, Joggen oder gemütliche Spaziergänge machen. Die Altstadt von Rimini, die im Sommer oft unbeachtet bleibt, ist im Winter besonders schön. Der klassische Spazierweg, der im Winter mit wunderschöner Weihnachtsdekoration geschmückt ist, führt vom prächtigen Augustus-Triumphbogen bis zur ebenfalls römischen Tiberiusbrücke, die sich in fünf steinernen Bögen über den Marecchia-Fluss wölbt. Nur 30 Kilometer von Rimini, Richtung Hinterland, im Apenninen-Bergdorf Pennabili, herrscht oft tiefster Winter mit meterhohem Schnee. Hier kann man tolle Schlitten- und Bobfahrten unternehmen.

Während der Adventzeit bietet Rimini ein tolles Veranstaltungsprogramm mit Weihnachtsmärkten, zahlreichen Sandkrippen und traditionellen lebendigen Krippen. Der beliebteste Badeort Italiens bietet im Winter jede Menge Zauber, ich würde sagen, dass das Meer in dieser Jahreszeit dort sogar am allerschönsten ist.

h1

Carpegna (748 m üdM)

10/07/2012

CarpegnaDer Ort Carpegna liegt am Fuße des gleichnamigen Bergs, dessen Name von den hier stark verbreiteten Hainbuchen (Carpinus betulus) abgeleitet ist. Dank der günstigen Lage ist Carpegna der bedeutendste Urlaubsort in der Provinz von Pesaro. Das geographische Zentrum der Montefeltro-Gebirgskette spielte in der Vergangenheit eine wichtige historisch-politische Rolle als Lehensgut der Familie, von der die Grafen von Montefeltro und von Pietrarubbia abstammten: Den Carpegna, den Feudalherren des Frühmittelalters.

Über die Häuser im Stadtzentrum erhebt sich der rechteckige und prächtige Bau des Palazzo Carpegna, der im Jahre 1675 von Kardinal Gaspare di Carpegna erbaut wurde. Das besonders eindrucksvolle Gebäude ist über eine zweigeteilte Freitreppe, die zu dem majestätischen Eingangsportal führt, zu erreichen. Das Gebiet von Carpegna eignet sich hervorragend für schöne Spaziergänge- zu Fuß, mit dem Pferd oder mit dem Auto– über die umliegenden Straßen, die am Rande der staatlichen Eichen- und Nadelwälder entlang führen: Der Passo della Cantoniera, ein mit Skiliften und Hotels ausgestattetes Wintersportzentrum; die Hänge des Monte Carpegna beim Försterhaus; der in zwei Stunden erreichbare Gipfel (1415 m üdM), von dem man ein unvergleichliches Panorama der Romagna und der Marken genießen kann. Die im Jahre 1323 erbaute Pfarrkirche von Carpegna (628 m) ist historisch und künstlerisch besonders interessant.

Tipp: Die Skianlagen der Ankunftsstation auf dem Monte Carpegna (1270 m) und der Komplex der antiken, kürzlich restaurierten Einsiedelei. Hier genießt man ein unendliches Panorama über die Romagna bis hin zum Meer und über die Provinz von Pesaro in den Marken. Beliebtes Wintersport-Urlaubsziel.

h1

Wellness-Strände Rimini im Winter 2011/2012

10/11/2011

Wellness Strände Rimini WinterNach dem riesigen Erfolg des vergangenen Jahres und nach dem Wellness-Megaevent im Sommer 2011 werden auch in diesem Jahr wieder die Wellnessstrände im Winter „Spiagge del Benessere in Winter“ organisiert; 150 Tage mit einzigartigen Events, bei denen sich alles um das Wohlbefinden von Körper und Geist dreht.

Von November bis März gibt es in Rimini eine Reihe von Veranstaltungen, bei denen ihr alle Fragen zum Thema Wellness beantwortet bekommt- von der gesunden Wellnessküche, über Massagen und Meditation, bis zu Wellnesstagungen und vieles mehr noch.

5 Monate voller Energie und Gesundheit erwarten euch während den kältesten Tagen der beliebtesten Partymetropole Italiens. Neben den Wellnessstränden werden auch in zahlreichen Restaurants, Schönheits- und Gesundheitszentren sowie in den Einkaufszentren unzählige Wellnessangebote und -programme geboten.

Spiagge del Benessere in Winter Rimini findet von November 2011 bis März 2012 statt;  detaillierte Informationen findet ihr auf der offiziellen Homepage www.lespiaggedelbenessere.it